Perth Wildcats vs. Illawarra Hawks

  1. Oktober. 2017

„Wildcats sing along you know really got it going on. Wildcats in the house everybody say it now Na, habe ich dir direkt einen Ohrwurm verpasst. Sorry! Für mich gibt’s jedoch Schlimmeres als einen Ohrwurm von einer meiner Lieblings Filmreihe zuhaben. Kindheitserinnerungen sind bei mir so gleich aufgekommen, als ich den Namen Wildcats gelesen habe. Wer assoziert den Namen nicht auch direkt mit Basketball, toller Musik, ausgefallenen Choreographien, Herzschmerz und jeder Menge Ohrwürmern?!

Leider geht es in diesem Post nicht um Highschool Musical. Aber um die Wildcats geht’s und deren Verbindung zum Basketball.


In der letzten Woche der Schulferien war ich mit Ava und Isaac einkaufen und vorm Supermarkt war ein kleiner Stand mit einem Glücksrad und einen Basketballkorb aufgestellt. Die Kids wollten natürlich gleich ihr Glück am Glücksrad versuchen und haben jeweils einen kleinen Basketball gewonnen. Ich wollte es erst gar nicht versuchen, hatte ich doch eh nie Glück beim Glücksspiel. Tja, wie soll man auch Glück mit etwas haben, wenn man es erst gar nicht ausprobiert? Die Mädels an dem Stand und Isaac haben mich animiert, doch auch einmal am Glücksrad zu drehen. Ich dachte mir nur „ Ein weiterer Basketball kann sicherlich nicht schaden.“

Aber anstatt auf einen der vielen Basketballfelder zulanden, hat das Glücksrad an einem anderen Feld gestoppt. Etwas verwirrt habe ich gefragt was ich denn nun gewonnen habe. Wie du dir jetzt sicher schon denken kannst, war es der Hauptgewinn: Zwei Karten für das Heimspiel der Perth Wildcats vs. Illawarra Hawks am 26. Oktober in der Perth Arena.

Eins ist sicher, ab jetzt lass ich mir meine Chance auf‘m Jahrmarkt beim Los kaufen oder anderen Glückrad-Spielen nicht mehr entgehen.


Das Spiel fand an einem Donnerstagabend statt, somit konnte ich nicht mit Ava, wie sie es sich gewünscht hatte, zum Basketballspiel gehen. Es hat sich aber schnell eine Person gefunden, die sich mit mir das Spiel ansehen wollte. Lisa, eine Au-Pair Freundin und ich, beides  Basketball Laien haben uns das Spiel dann zusammen angesehen. Zugegebenermaßen kannte ich die Basketballregeln aus dem Sportunterricht, da mich dieser Sport normalerweise überhaupt  nicht interessiert hat, waren mir die Spielregeln nicht mehr ganz geläufig. Nachdem Lisa und ich uns kurz vor dem Spiel aber nochmal schnell schlau gemacht hatten, stand einem interessanten Spiel nichts mehr im Weg.

Es war ein Heimspiel für die Perth Wildcats somit war auch so gut wie jeder Zuschauer in einem pinken oder roten Trikot unterwegs. Angekommen auf unseren Sitzplätzen erwartete uns schon eine volle Halle die  1:1 wie im Fernsehen und den Spielfilme aussah. Da mein Gastvater aus Adelaide Kameramann für fox sports war und meistens für die NBA Spiele der dortigen Basketball Mannschaft zuständig war, haben wir uns oft die Basketballspiele oder die Spielzusammenfassungen im Fernsehen angeschaut. Zudem war er selbst ein riesen Fan und hat auch einen eigenen Youtube-Channel wo er Interviews von Spielern oder Spielberichte selbst zusammen schneidet und online stellt. Somit war ich mit der Materie Basketball etwas vertraut und wusste um der guten Stimmung die selbst im Wohnzimmer ankam. Live bei einem Spiel dabei zu sein ist natürlich immer nochmal was ganz anderes. Und mein Teenie-Traum selbst mal bei einem Basketballspiel dabei zu sein, wie in so vielen US-Highschool Filmen ist dann auch in Erfüllung gegangen. Schon paradox, dass ein Film das eigene Desinteresse gegenüber einer Sache in den Hintergrund rücken kann. Einzig und allein nur, weil man dem Sport noch mit ganz andere Dinge verbindet. Oder es liegt daran, dass ich selbst nicht aktiv werden muss. 😀

Die Cheerleader, die Musik, und die Publikumsinteraktionen haben zu einer super Stimmung beigetragen. Da die Perth Wildcats von vornherein das Spiel dominierten, war die Stimmung in der Arena ausgelassen. Ich hatte schon etwas Mitleid mit den wenigen Illawarra Hawks Fans in der Arena. Zum Schluss gewannen die Perth Wildcats mit 105:75 Punkten.

„Wilcats everywhere wave your hands up in the air. That’s the way we do it. Let’s get to it time to show the world.“ Habe nur ich jetzt wieder Lust auf einen Highschool-Musical Abend?

Tatjana 🙂


Ein Gedanke zu “Perth Wildcats vs. Illawarra Hawks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s